> Qualität > Vernetzung & Perspektiven

quadratgrau Waesche WGSauer
Logoklein

Perspektiven fürs Erwachsensein

Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist es, Jugendliche bei ihrem Übergang in das Erwachsenenleben zu begleiten. Unser Grundsatz lautet, diese Phase behutsam zu durchlaufen und den Weg mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen nach dem Prinzip der "kleinen Schritte" zu gehen. Wir haben dazu eine Reihe von Möglichkeiten entwickelt, mit denen wir den Übergang flexibel und fließend gestalten können – insbesondere vor dem Hintergrund, dass wir viele Jugendliche betreuen, die auch zukünftig auf institutionelle Hilfen angewiesen sind.
 

Verselbstständigung

Auf dem Grundstück des Kinder- und Jugendhaus Haby befinden sich 2 Appartements, die für eine zeitlich begrenzte Unterbringung junger Erwachsener zur Verselbstständigung bzw. für das Betreute Wohnen nach § 41 SGB VIII genutzt werden. Die Appartements sind in kleineren Nebengebäude untergebracht, die innen jeweils zu einem großen Wohnraum mit Bad/WC und Küchenzeile ausgebaut wurden (Fläche jeweils ca. 20 qm).
 

Angebote zur Tagesstruktur und Berufsvorbereitung

In der Regel nutzen ältere Jugendliche und junge Erwachsene, wenn sie einen Schulabschluss erreicht haben oder nicht mehr schulpflichtig sind, Angebote externer Träger zur Berufsvorbereitung bzw. -ausbildung. Unsere Kooperationspartner sind vor allem die Eckernförder Werkstatt für behinderte Menschen (Training und Beschäftigung) sowie die Agentur für Arbeit in Eckernförde (Vermittlung von Integrationsmaßnahmen). Wir achten darauf, dass diese Maßnahmen im Schutz der Betreuung durch das Kinder- und Jugendhaus Haby erfolgen.
 

Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene, die externe Angebote nicht nutzen können, konzipieren wir eine interne Tagesstruktur. Die Betreuung und Anleitung erfolgt im hauswirtschaftlichen (hier ist auch eine Ausbildung möglich) und gärtnerischen Bereich. Die Tagesstruktur wird mit den jeweiligen Entsendestellen abgestimmt und vereinbart.
 

Übergang in eine Einrichtung für Erwachsene

Wir arbeiten sehr eng mit 2 kleinen Einrichtungen der Eingliederungshilfe zusammen (mit 6 bzw. 4 Plätzen für junge Erwachsene in familienähnlicher Struktur). Sie liegen in Haby bzw. in unmittelbarer Ortsnähe und sind unseren Jugendlichen und jungen Erwachsenen vertraut. Mitarbeiter und die Bewohner sind bekannt, es gibt Kontakte und gemeinsame Freizeitaktivitäten. Ein (zumindest zeitweiser) Übergang in diese beiden kleinen Einrichtungen sichert die sozialen Bezüge und die Vertrautheit mit dem Lebensfeld und erleichtert den Aufbau einer neuen, auf sinnstiftende Beschäftigung ausgerichteten Lebensperspektive.

 

 

> Seitenanfang
> Qualität

hl_UnserTeam
Kontakt
Leistungen
Qualitaet
Alltag
Aktuelles
m1
Gartengruppe