Archiv > Aktionen & Projekte 2011 > Neujahrsbrief 2010/2011

REgrau1 Hutshow Zeltbau REgrau2
Logoklein
KJHHaby35Jahre

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch in diesem Jahr möchten wir den Jahreswechsel zum Anlass nehmen, Rückschau zu halten und Sie über wichtige Entwicklungen im Kinder- und Jugendhaus Haby zu unterrichten.

 

Als ein wichtiges Ereignis 2010 möchten wir zuerst unser Sommerfest unter dem Motto „Tag der offenen Tür“ erwähnen. Anlässlich des 35-jährigen Jubiläums der Einrichtung (in 2009) wurde der Eltern-Tag dieses Jahr verschoben und es wurde dafür ein Fest mit einem bunten Rahmenprogramm gefeiert. Höhepunkte des Tages waren tolle Darbietungen der Kinder und Jugendlichen, die im Vorwege zusammen mit den Mitarbeitern mit großem Engagement an ihren Auftritten gearbeitet hatten. Ein begeistertes Publikum honorierte diese Mühe.

 

Eltern, Lehrer und Jugendamtsmitarbeiter hatten die Möglichkeit, zwanglose Gespräche zu führen und sich ein eigenes Bild von unserer Arbeit zu machen. Wir haben uns sehr gefreut, dass viele Eltern, Geschwister, Verwandte, Lehrer, Jugendamtsmitarbeiter, Kollegen und andere der Einrichtung verbundene Gäste (ca. 100 Personen) gekommen waren. Vielen Dank dafür!

 

Dieses Ereignis wurde wieder mit viel Engagement und Liebe vorbereitet und wurde so neben unserer traditionellen Campingfahrt – die dieses Jahr auf Wunsch der Kinder spontan verlängert wurde - zu einem der Höhepunkte im vergangenen Jahr.

 

Im zweiten Halbjahr haben wir eine Befragung der Eltern zu ihrer Zufriedenheit durchgeführt. Das Ergebnis möchten wir gerne kurz zusammenfassen:

1) Der Bereich "Gespräche und Telefonate mit den Eltern" fiel sehr zufrieden bis zufrieden aus.

2) Der Bereich "Teilhabe der Eltern am Leben ihres Kindes" wurde fast ausschließlich mit sehr zufrieden bewertet.

3) Beim Komplex der "Teilhabe der Eltern am Leben in der Einrichtung" gab es durchweg sehr gute Bewertungen.

4) Der letzte Bereich, der Fragen zur Betreuung und zur Einrichtung enthielt, wurde mit 7 positiven Stimmen (aus sieben Fragebögen) besonders hoch bewertet.

Das Ergebnis der Befragung motiviert uns in der täglichen Arbeit und zeigt uns auf, woran wir noch arbeiten müssen. Die Eltern haben uns teilweise Anregungen vermittelt, die wir möglichst schnell umsetzen möchten. Wir werden das Ergebnis und die Wünsche der Eltern ernst nehmen.

 

Wir bedanken uns recht herzlich für die hohe Beteiligung an unserer Befragung, für alle Anmerkungen und natürlich auch für die positiven Rückmeldungen.

 

Herr Rohweder, Frau Tanja Sibbers und der Hausmeister Herr Böttcher haben die Einrichtung in 2010 verlassen, um sich beruflich neu zu orientieren. Dafür haben Herr Schroeder (Hausmeister seit 01.02.2010), Frau Berge (seit 01.07.2010) und Frau Macura (seit 15.11.2010) ihren Dienst im Team aufgenommen.

 

In der Gruppe der Kinder und Jugendlichen hat es auch Wechsel gegeben: Zwei junge Erwachsene sind im März bzw. Juli ausgezogen, im März haben wir einen 7-jährigen und einen 5-jährigen Jungen, im Juli noch einen 7-jährigen Jungen, im August ein 12-jähriges Mädchen und im Oktober noch einen 5-jährigen Jungen aufgenommen.

 

Nach wie vor erhalte ich aus der Arbeit und dem Austausch in der Interessengemeinschaft Kleine Heime und Jugendhilfeprojekte (IKH) immer wieder Anregungen für unsere tägliche Arbeit hier in Haby. In der QM-Gruppe (für die Audits verantwortlich) arbeite ich intensiver mit.

 

Für das Jahr 2011 wünschen wir Ihnen alles Gute!

 

Christa Sauer-Röh mit Kolleginnen und Kollegen

 

 

> Seitenanfang
> zurück

Neujahrsbrief 2011
Kontakt
Leistungen
Qualitaet
Alltag
Aktuelles
m1
KJHHaby35Jahre