Archiv > Aktionen & Projekte 2008 > Weihnachtsbrief 2008

REgrau1 Advent1 Advent4 Advent2 Advent3 REgrau2
Logoklein

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch in diesem Jahr möchten wir den Jahreswechsel zum Anlass nehmen, Rückschau zu halten und Sie über wichtige Entwicklungen im Kinder- und Jugendhaus Haby zu unterrichten.

Als herausragendes Ereignis möchten wir zuerst das Ergebnis der Befragung nach der
Zufriedenheit der Kinder und Jugendlichen darstellen. Die Kinder und Jugendlichen hatten die Möglichkeit, uns mit Hilfe eines Fragebogens ihre Zufriedenheit oder Unzufriedenheit und auch Änderungswünsche mitzuteilen. Die Befragung erfolgte zum Teil durch die Beantwortung von Fragen, zum Teil durch das Ankreuzen von Smileys.

Die Auswertung hat ergeben, dass die Kinder insgesamt sehr zufrieden mit der Einrichtung sind: 69% aller Smileys waren positiv, 18% neutral und nur 13% negativ. Die Frage nach der Gesamtzufriedenheit mit unserer Einrichtung wurde von 78% positiv und von 22% neutral beantwortet.

Die Befragung zeigt uns auf, woran wir noch arbeiten müssen: Die Kinder wünschen sich mehr Mitspracherecht beim Essensplan und in der Freizeitgestaltung. Einige stören sich am zeitlichen Umfang der Haus- und Gartenarbeit, außerdem wurde eine sanitäre Anlage auf dem Jungenflur bemängelt.

Wir nehmen diese Ergebnisse ernst und werden versuchen, die Anregungen möglichst schnell umzusetzen. Einiges haben wir sofort verändert, außerdem haben wir den Kindern und Jugendlichen deutlich Möglichkeiten aufgezeigt, wie und wo sie sich im Bedarfsfall beschweren können.

Zum Schluss einige
Zitate der Kinder und Jugendlichen zu der Frage: Was gefällt Dir an unserer Einrichtung besonders gut?

„die alten Möbel“, „alles“, „Sportboden“, „gemeinsames Singen“, „ich fühle mich wohl, das Haus ist schön“, „der Wintergarten“, „nette Kinder“.

Nun zu den weiteren Ereignissen im Jahr 2008:

Im Mai fand unser Eltern-Tag statt und im November zum ersten Mal ein Elternsprechtag, an dem die Eltern die Möglichkeit hatten, persönliche Gespräche mit der Einrichtungsleitung und den (Bezugs-)Erziehern zu führen. Beide Termine waren wieder erfreulich gut besucht. Es wurden viele nette Gespräche geführt, und wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Eltern, Geschwister und Verwandte der Kinder gekommen waren.

Vielen Dank dafür!

Beide Ereignisse waren mit viel Engagement und Liebe vorbereitet worden und wurden so neben unserer traditionellen
Campingfahrt zu Höhepunkten im nun zu Ende gehenden Jahr.

Am Anfang des Jahres 2008 haben Frau Sonja Haas-Hinze und Herr Jörg Besch ihren Dienst im
Erzieher/innen-Team aufgenommen. Frau Richter und Frau Schütz sind aus dem Team ausgeschieden, um sich beruflich zu verändern.

Auch in der
Gruppe der Kinder und Jugendlichen hat es Wechsel gegeben: Vier Kinder und Jugendliche sind in den Monaten Mai/Juni ausgezogen, einen 16-jährigen Jungen haben wir im März und ein 13-jähriges Mädchen haben wir im April aufgenommen.

Nach wie vor arbeite ich intensiv mit dem Vorstand unseres Verbandes zusammen, der Interessengemeinschaft Kleine Heime und Jugendhilfeprojekte (
IKH) und erhalte hieraus immer wieder Anregungen für unsere tägliche Arbeit hier in Haby.

Für das Jahr 2009 wünschen wir Ihnen alles Gute und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit in 2008!
 

Christa Sauer-Röh mit Kolleginnen und Kollegen

 

 



zurück

hlWeihnachtsbrief2008
Kontakt
Leistungen
Qualitaet
Alltag
Aktuelles
m1