Archiv > Aktionen & Projekte 2004 > Jahreswechsel 2004/2005

Logoklein Dinnerforone
Kartoffelsalat
quadratgrau1
BlindeKuh quadratgrau2
Tanzspiel
quadratgrau3
Jerusalem quadratgrau4
Brunch

Silvester in Haby

Natürlich begann die Silvesterfeier mit dem obligatorischen "Dinner for One" im Fernsehen. Danach gab es dann, wie traditionell jedes Jahr, Hirtenbraten zum Abendessen. Nun konnte die Feier auch endlich losgehen.

Es gab reichlich Kinderbowle (natürlich alkoholfrei), Knabbern und sonstige Leckereien. Um uns das lange Warten bis Mitternacht zu verkürzen, spielten wir Luftballon-Volleyball,
Reise nach Jerusalem, Topfschlagen (für den kleinen Ramon), Stopptanz etc. Zwischenzeitlich haben wir auch Knallbonbons oder Tischfeuerwerk entzündet.

Alle Kinder hatten sehr gute Laune und haben gut durchgehalten (sogar Ramon war bis 23.30 Uhr auf den Beinen). Um Mitternacht wurde dann auf das neue Jahr angestoßen und es gab
Berliner. Raketen gab es dieses Jahr nicht.

Die Feier ging dann noch bis 2.20 Uhr!

Am 1. Januar wurde zuerst das Chaos der Feier beseitigt, damit wir gegen 11 Uhr gemütlich und in aller Ruhe
brunchen konnten. Und ganz gegen unsere sonstigen Gewohnheiten (!) haben wir dann beim Essen das Neujahrskonzert und ein Konzert der Sängerin Norah Jones gesehen.

Die Kinder sagten, dass es ein gelungenes Silvesterfest gewesen sei.
 

 



zurück

hlJahreswechsel2004
Kontakt
Leistungen
Qualitaet
Alltag
Aktuelles
m1