> Aktuelles > Sommerferien 2020

REgrau1 Grillfest Coronaferien6100x100 REgrau2
Logoklein
KJH Haby 40 Jahre

Ferien in Zeiten von Corona

Bedeutet der Ausbruch einer Virus-Pandemie auch gleichzeitig das Ende jedes Lebensgefühls, jeder Lebensäußerung, der Welt? Norddeutsch kurz und knackig brachten wir es im Kinder- und Jugendhaus Haby auf den Punkt: Nö!

 

Auch für gestandene Pädagogen war diese Situation zunächst eine neue: Plötzlich waren an den Wochenenden und in den Ferien alle Kinder im Haus und nicht zwischendurch bei Eltern, Großeltern, Fußballturnieren, Freunden. Das Sauberhalten des Hauses bedeutete nicht mehr nur Staubsauger und Feudel bedienen. Jede Fahrt zum Supermarkt war plötzlich nicht mehr unbeschwerter Einkaufsbummel, und selbst der Empfang eines Päckchens war nicht mehr so, wie wir es "damals" 2019 kannten.

 

Erschwert wurde das Ganze durch ständig wechselnde/aktualisierte Informationen. Wir fragten uns des öfteren, welcher Erkenntnisstand ist heute aktuell, welche Regeln gelten gerade?

 

Dementsprechend organisierten wir unsere Sommerferien diesmal ganz alternativ, aber doch traditionell. Dank neuer Medien/Informationsquellen war es relativ einfach, tagesaktuell an Informationen zu kommen und entsprechend weitergehend zu planen: Tagesausflug zum U-Boot nach Laboe? Zwei Tage vorher alles auf der Website der Fördeschifffahrt und des Museums abchecken, ggf. anrufen und nach Details fragen. Masken einpacken, eigenes Desinfektionsspray einpacken (meistens unnötig, haben alle Anbieter), mit den Kindern alles minutiös absprechen und dann ab die Post! Ja, das geht auch mit Maske!

 

Auf der Fähre suchten wir uns z.B. unsere eigene "Suite", abseits der abgezählten Teilnehmer, Fahrstuhl im Museum muss man nicht benutzen, Treppe steigen ist sowieso gesünder, Abstand zu anderen Besuchern halten ist sowieso selbstverständlich.

 

Oder wie wäre es mit der Teilnahme an einem Benefizlauf? Was im vergangenen Jahr auf abgesperrter Strecke organisiert wurde, haben wir in diesem Jahr mit Anmeldung auf den Waldwegen vor der Haustür durchgeführt, per Kamera festgehalten und an den Veranstalter die Ergebnisse gesandt. Da es keine Siegermedaillen vom Veranstalter gab, haben wir kurzerhand eine Urkunde kreiert und Medaillen von früher herausgekramt, kam bei den Kindern auch gut an.

 

Auch eine Übernachtung in unserem Ferienhaus in Eckernförde war mit guter Organisation und Vorbereitung ohne Ansteckungsgefahr machbar, sogar inklusive Lasagne-Party und ausgedehntem Spieleabend. Da wurde sogar vergessen, dass wir auch einen Fernseher zur Verfügung gehabt hätten...

 

Vielleicht ist Flexibilität gepaart mit Professionalität das Rezept? Unsere Kinder und Jugendlichen hatten jedenfalls trotz der gebotenen Einschränkungen schöne Ferienerlebnisse. Es geht weiter, wir lassen uns nicht unterkriegen! Komme was da wolle...

 

 

> Seitenanfang
> zurück

Neujahrsbrief 2017
Kontakt
Leistungen
Qualitaet
Alltag
Aktuelles
m1
Coronaferien1200x267 Coronaferien2267x200 Coronaferien3200x267 Coronaferien7267x200 Coronaferien5267x200